Die Chemie ist die Lehre von den Stoffen und Stoffänderungen. So steht das Experiment im Mittelpunkt unseres Chemieunterrichts.

Ausgehend von Beobachtungen aus dem Alltag der Schüler*innen bilden wir Hypothesen und begeben uns auf den naturwissenschaftlichen Erkenntnisweg. Neben der Planung und Durchführung von bestätigenden Experimenten sind Dokumentation und Fehlerbetrachtung sowie die Entwicklung von Modellvorstellungen unter modernem Medieneinsatz wichtige Bestandteile unseres Chemieunterrichts.

Unser sehr gut ausgestattetes Schüler*innenlabor mit Laborkästen, „Lab in a drop“ und reichlich Lern- und Übungszirkeln ermöglicht eigenverantwortliches Arbeiten in Kleingruppen schon ab der Mittelstufe.

Zusätzlich können interessierte Schüler*innen ihre Fertigkeiten im Experimentieren in der NAWI AG für die Klassenstufen 5/6 und in der Chemie AG ab Klassenstufe 8 ausbauen.

Grundwissenskarten dienen der Vertiefung und Vernetzung von chemischen Fachbegriffen, die wir in Form von Mindmaps strukturieren und so die Basiskonzepte wie Stoff-Teilchen-Beziehungen oder Donator-Akzeptor-Prinzip immer wieder einüben. Kannlisten -vor allem in der Oberstufe- unterstützen die Vorbereitung auf Klausuren und das Abitur.